JOLT bringt ultraschnelles Laden nach München

JOLT bringt ultraschnelles Laden nach München 2560 1707 JOLT Energy
Mithilfe der Bürgerbeteiligung “ChargeMunich.de“ wird JOLT die Anzahl an Schnelllademöglichkeiten in München verdoppeln

München, 16. November 2021 – In den nächsten Jahren werden immer mehr Elektroautos auf den Straßen unterwegs sein. Wenn man in einer Stadt wohnt, sind die Lademöglichkeiten jedoch sehr begrenzt. Zudem haben nur wenige die Möglichkeit, zuhause zu laden.

Da lokales Engagement so wichtig ist, und man gemeinsam viel mehr erreicht, startet JOLT die Bürgerbeteiligung „ChargeMunich“. Mit Hilfe der Crowdinvestments werden hundert ultraschnelle Ladegeräte in München und Umgebung in den nächsten Jahren installiert. Ultraschnelles Laden bedeutet, dass ein E-Auto in etwa 15 Minuten vollständig für den Wochenbedarf aufgeladen ist.

Jeder, der in MerlinBonds investiert, profitiert davon. Man erhält Zugang zu ultraschnellen Ladestationen, bekommt einen Zinssatz von bis zu 6% p.a. für die getätigte Investition und hilft, die Luftqualität in Städten nachhaltig zu verbessern.

„Wir bei JOLT sind fest davon überzeugt, dass ein erfolgreicher Wandel hin zur E-Mobilität nur dann möglich ist, wenn ausreichend Schnellladestationen zur Verfügung stehen. Ich selbst lebe in München. Es gibt in der Stadt ein sehr großes Potenzial in Bezug auf den Ausbau der Schnellladeinfrastruktur. Wir geben jedem die Möglichkeit, sich zu beteiligen und die Mobilitätswende zu unterstützen “ sagt CEO Maurice Neligan.

Die Jolt Energy Group ist eine Gruppe mit Sitz in Dublin und München, die 2017 von einem Team ehemaliger Automobil- und Energiemanager mit dem Ziel gegründet wurde, die traditionellen Konventionen des städtischen Ladens zu durchbrechen.

JOLT hat es sich zur Aufgabe gemacht, in den nächsten zehn Jahren ein Netz von Hochleistungsladegeräten in Großstädten aufzubauen. JOLT nutzt fortschrittliche mobile Ladestationen mit integrierten Batterien, um die Schwächen des bestehenden Stromnetzes zu überkommen. In einigen Fällen bedeutet dies, Ladestationen wie Handy-Akkupacks auf den Straßen der Stadt aufzustellen und sie mit frisch geladenen Einheiten zu tauschen, wenn sie leer sind.

Für Presseanfragen oder Kooperationen wenden Sie sich bitte per E-Mail an Miriam Laufer, Brand & Marketing-Managerin bei JOLT, miriam.laufer@jolt.energy oder telefonisch unter + 49 89 74982 424.